Lehre zur Augenoptiker/in EFZ

Visilab | 05.03.2018 | Steinhausen


  Während ihrer Ausbildung 

lernen die zukünftigen Augenoptiker/innen die Grundlagen des Berufs. Dazu gehören Kenntnisse der Augenkunde (Anatomie, Physiologie, Ametropie, Pathologie), Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Mathematik), Optik (Geometrie, Physik), optischen Instrumente sowie Gläser-, Brillen- und Materialtechnologie.

Visilab geht noch einen Schritt weiter

und ergänzt die Grundausbildung während der vierjährigen Ausbildung durch zusätzliche interne Kurse, in denen Praxis und Theorie vermittelt werden. 

Ausserdem bereiten wir unsere Lernende im letzten Ausbildungsjahr intensiv auf  das Qualifikationsverfahren vor. Nicht zuletzt wegen dieser Unterstützung erzielen unsere Lernende bei dem Qualifikationsverfahren eine aussergewöhnlich hohe Erfolgsquote.

Die Lehrstellen sind denjenigen vorbehalten, die ihre obligatorische Schulausbildung abgeschlossen haben.

Gute Kenntnisse in technischen Bereichen wie Mathematik (Algebra, Geometrie, Trigonometrie) und Physik genügen.

Bist Du an der Mode und am Verkauf interessiert? Arbeitest Du gut und gerne präzise, hast Du eine Vorliebe für den direkten Kundenkontakt und für das Arbeiten in Teams?

Dann schick uns Deine vollständige Bewerbungsunterlagen über die untenstehenden freien Lehrstellen, wo Du auf die Plattform von Gateway triffst. Wähle dort dein Wunschgeschäft von Visilab an.
x
Bitte Mailadresse ausfüllen:



x
Lehre zur Augenoptiker/in EFZ
Steinhausen





Persönliche Nachricht (optional)



Lebenslauf und weitere Dateien (max. 10MB)
mehrere Dateien als Auswahl möglich (pdf,doc,jpg,png)
Anhänge hochladen

Keine Jobs gefunden

Job-Vorschläge

    Keine Jobvorschläge gefunden

    Arbeitgeber

      Keine Arbeitgeber gefunden

      Leider können wir zu diesem Begriff nichts finden.

      Die meisten Resultate erhalten Sie, wenn Sie nur den Anfang des Suchbegriffs - z.B. "Sachbe" - eingeben.

      Versuchen Sie es mit einen ähnlichen Suchbegriff - viel Glück!

      Zurück zur Startseite

      Lade weitere Einträge...